Die Feuerwehr Texing wurde zu einer Fahrzeugbergung nach Kleinmaierhof alarmiert.
Bei frostigen Temperaturen und glatter Fahrbahn war am Abend ein Fahrzeug Richtung Texing unterwegs, als plötzlich der Lenker die Kontrolle über den Unfallwagen verlor, welcher in den Bach schlitterte. Der unverletzte Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Unfallwrack befreien und verständigte die Einsatzkräfte.

Die Florianis rückten zum Einsatzort aus, sicherten die Unfallstelle ab und brachten das total beschädigte Auto mit Unterstützung eines Privatunternehmen aus dem Texingtal wieder zurück auf die Straße.

Nach der Bergung und Aufnahme der Daten des Unfalllenkers konnten die Einsatzkräfte (Feuerwehr, Polizei, Straßenmeisterei) wieder einrücken.

 

Bericht: Gerhard Karner

Fotos: Matthias Heindl, Gerhard Karner