Bei der kreativen Übung, bei der ein Tisch auf dem 3 Glasflaschen stehen, musste unter folgenden Bedingungen

  • unter Verwendung der Einsatzgeräte vom TLF-A und HLF-A
  • die Flaschen dürfen nicht bewegt werden und auch nicht umfallen

ein Tisch ohne Muskelkraft aufgestellt werden.

Die teilnehmenden Florianis schafften diese knifflige Aufgabe mit bravour.

Die Teamarbeit und die Gerätekunde standen bei den jungen aktiven Mitglieder im Vordergrund.

 

Bei der zweiten Übung musste die Übungspuppe Randy mit Muskelkraft aus einem Gefahrenbereich gebracht werden. Diese Tätigkeit kann sehr anstrengend sein, wenn zb. im Einsatzfall eine leblose, 90kg schwere Person von den Einsatzkräften gerettet werden muss. Bei Einsätzen müssen oft Gefahren, wie Feuer, Hindernisse (Stiegen, verrauchte unbekannte Objekte) oder andere Einflüsse bewältigt werden.



Bericht: Gerhard Karner
Fotos: Matthias Heindl, Gerhard Karner